Filtern nach:
    • Keine weitere Detaillierung

    Support | Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu Etiketten

    1 - 12 von 28
    • Einige nach dem 1. April 2014 produzierte LabelWriter Drucker lassen sich auf Windows?? 7-Computern nicht ordnungsgemäß installieren, wenn sie an einen USB 3.0-Port angeschlossen sind. DYMO hat ein Update entwickelt, das dieses Problem bei diesen Druckern behebt. Für Hilfe klicken Sie hier, um zu ermitteln, ob Ihr Gerät betroffen ist und Sie das Fix installieren, oder rufen Sie DYMO Kundenbetreuung an unter: 1-877-724-8324. Unsere Geschäftszeiten sind Montag -Freitag, 08:00 -18:00.

    • Warum kommt das Farbband mit dem D1-Band heraus, wenn ich ein Etikett drucke?

      Vielleicht sitzt das Farbband lose in der Bandkassette. Nehmen Sie die Bandkassette aus dem Gerät heraus und vergewissern Sie sich, dass das Farbband gestrafft ist. Sitzt das Band lose, dann straffen Sie es, indem Sie die schwarze Spule in der Kassette so lange im Uhrzeigersinn drehen, bis das Band straff sitzt. Das Farbband in der Bandkassette kann auch gerissen oder beschädigt sein. In dem Fall müssen Sie die Bandkassette austauschen.

    • Wird mein Auftrag für benutzerdefinierte Etiketten gegen Aufpreis schneller bearbeitet?

      Sie können anrufen und bitten, dass Ihre Bestellung mit 'Eilt' markiert wird, was unserem Produktionsleiter bei der Terminierung der Aufträge hilft. Da es aber keine Gebühr für den Eilstatus gibt, kann nicht garantiert werden, dass Bestellungen früher als innerhalb von 10-15 Tagen versandt werden.

    • Wie schnell bekomme ich meine benutzerdefinierten Etiketten?

      Die Fertigung Ihrer Bestellung dauert 10 -15 Werktage, nachdem wir Ihre Zustimmung zu allen Druckvorlagen und Ihre Genehmigung zur Produktion sowie alle Kreditkarten- und sonstigen relevanten Informationen für die Bearbeitung Ihrer Bestellung erhalten haben. Nach Fertigstellung wird Ihre Bestellung an die von Ihnen angegebene "Versandadresse" geliefert, mit Fed Ex Ground, sofern Sie keinen anderen bevorzugten Spediteur und zu verwendende Kontonummer angegeben haben.

    • Kann ich auf meinen benutzerdefinierten Etiketten fluoreszierende oder Metallic-Farbe verwenden?

      Ja, aber nicht vollflächig. Fluoreszierende oder Metallicfarben können in Bereichen des Etiketts verwendet werden, die der LabelWriter nicht bedruckt.

    • Werde ich ein Muster meines benutzerdefinierten Etiketts sehen, bevor es in Produktion geht?

      Sie erhalten per E-Mail einen Proof als PDF-Datei zur Genehmigung. Sobald wir Ihre Antwort-E-Mail erhalten haben, die den Druck bestätigt, wird das Etikett genau so wie in der Proof-Datei gezeigt, hergestellt.

    • Kann ich eine Rechnung für meinen Custom Labels-Auftrag bekommen?

      In dem Moment, in dem eine Bestellung aufgegeben wird, benötigen wir eine Kreditkarte (VISA, Master Card, Amex oder Discover). Bei der Bearbeitung der Etikettenbestellung wird eine Vorautorisierung der Kreditkarte durchgeführt, um zu bestätigen, dass das Konto ausreichend gedeckt ist. Das Kreditkartenunternehmen dabei gibt eine Autorisierungsnummer heraus. Sollte Ihre Karte ein tägliches/wöchentliches/monatliches Transaktionslimit haben, das einige Unternehmen gerne verhängen, kann die Karte abgelehnt werden, wenn die Vorautorisierung den Kreditrahmen übersteigt. Der eigentliche Transaktionsbetrag wird aber erst von der Kreditkarte abgebucht, wenn die Etikettenbestellung versandt und die Menge der Rollen geprüft wurde, sodass die Kreditkarte um den genauen Betrag - inklusive aller Versandkosten und Steuern - belastet wird.

    • Stellen Sie Etiketten in individuell zugeschnittener Größe und/oder Form her?

      DYMO bietet Etiketten in einer großen Bandbreite an benutzerdefinierten Größen sowie Etiketten in zahlreichen Sondergrößen und Sonderformen. Die Etiketten können eine maximale Breite von 58 mm haben (bzw. 102 mm, wenn Sie einen LabelWriter 4XL-Drucker verwenden) und eine maximale Länge von 248 mm.

    • Kann ich vorgedruckte Etiketten haben?

      So können ein leeres Etikett wählen oder Ihre benutzerdefinierten DYMO-Etiketten mit Ihren eigenen Farbgrafiken /Logos vordrucken lassen. Individuell gestaltete Etiketten: Reichen Sie eine produktionsfähige Druckvorlage zusammen mit Angaben zu deren Platzierung auf dem Etikett und die Farbauswahl (s. Einzelheiten zur Farbe unten) ein und Sie erhalten vor dem Druck einen Layout-Proof zur Genehmigung. Wasserzeichen-Etiketten: Reichen Sie eine produktionsfähige Druckvorlage und die Farbauswahl (für Wasserzeichen-Logos kann nur eine Pantone? -Farbe verwendet werden) und Sie erhalten vor dem Druck einen Layout-Proof zur Genehmigung. Vollflächige Etiketten: Reichen Sie die eine Pantone? Farbe ein, mit der der Hintergrund vollflächg bedruckt werden soll; für vollflächige Etiketten werden keine Proofs ausgegeben. Wenn Sie Hilfe bei der Gestaltung Ihrer Druckvorlage benötigen: DYMO kann für Sie produktionsfertige Druckvorlagen für durchschnittlich 250 US-Dollar erstellen. Durckvorlagen/Grafik-Spezifikationen: Bitte liefern Sie eine produktionsfertige Druckvorlage als: Illustrator.eps (V 6.0+) vektor-basierte Datei (inkl. Pantone? Farben oder CMYK) ODER Photoshop.psd-Datei (mit Ebenen) ODER hochauflösende /druckfertige PDF-Datei. Akzeptierte Software: Adobe? Illustrator, Photoshop?, InDesign? und Acrobat?, Macromedia?, Freehand, Quark Xpress?

    • Welche Art von individueller Etikettenanpassung bieten Sie an?

      Wenn Sie eine einmalige Anwendung haben, die Etiketten mit spezifischen Eigenschaften benötigt, kann DYMO Ihn helfen. Alle DYMO-Etiketten mit Standardgröße können mit speziellen Eigenschaften bestellt werden. DYMO kann aber auch individuelle Etiketten herstellen, die genau Ihren Anforderungen entsprechen.

    • Die selbstverfallenden 24-h-Sicherheitsetiketten von DYMO besthen aus zwei teilen. Der "vordere Teil" der Etiketten ist mit dem Buchstaben 'V' gekennzeichnet. Der "hintere Teil" der Etiketten weist ein Gitterlinienmuster auf. Ziehen Sie zur Verwendung der Sicherheitsetiketten (und dem Start des 24-h-Verfallsprozess) den "vorderen Teil" eines Etiketts ab und kleben Sie ihn auf den "hinteren" Etikettenteil. Nach 24 Stunden scheint das Gittermuster des "hinteren" Etikettenteils komplett durch und wird sichtbar, wobei es den Buchstaben 'V' auf dem "vorderen Teil" des Etiketts überdeckt.

    • Wie verwende ich die LetraTag Bügeletiketten?

      Legen Sie die Kassette mit den Bügeletiketten in den LetraTag ein. Geben Sie den gewünschten Text ein, drucken Sie Ihr Etikett und entfernen Sie die Kohle von der Vorderseite des Etiketts. Stellen Sie ein trockenes Bügeleisen auf mittlere Temperatur (130?? bis 170?? C) ein. Bügeln Sie den Bereich, auf den Sie das Etikett aufbringen möchten, glatt. Legen Sie das Etikett auf den Stoff. Decken Sie das Etikett mit einem Tuch (vorzugsweise Baumwolle) ab und drücken Sie das Bügeleisen für 10 Sekunden auf das Etikett. Achten Sie darauf, das Bügeleisen möglichst nicht zu bewegen, damit das Etikett nicht verrutscht. Wiederholen Sie diesen Vorgang 3 Mal und konzentrieren Sie sich dabei auf alle Ecken. Lassen Sie das Etikett zwischen den Bügelschritten ausreichend auskühlen.