Filtern nach:
    • Keine weitere Detaillierung

    Unterstützen | Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Software

    1
    1 2 ???PC_PAGE_ELLIPSIS??? 7
    1 - 12 von 83
    • Einige nach dem 1. April 2014 produzierte LabelWriter Drucker lassen sich auf Windows?? 7-Computern nicht ordnungsgemäß installieren, wenn sie an einen USB 3.0-Port angeschlossen sind. DYMO hat ein Update entwickelt, das dieses Problem bei diesen Druckern behebt. Für Hilfe klicken Sie hier, um zu ermitteln, ob Ihr Gerät betroffen ist und Sie das Fix installieren, oder rufen Sie DYMO Kundenbetreuung an unter: 1-877-724-8324. Unsere Geschäftszeiten sind Montag -Freitag, 08:00 -18:00.

    • Ich habe gerade eine neue Version der DYMO Label Software (Version 6 oder höher) installiert. Wo befinden sich meine alten Adresslisten?

      Der Installationsprozess für die DYMO Label Software (DLS), Version 6 und höher, löscht keine bestehenden Adresslistendaten. Er erstellt einen neuen Ordner mit dem Namen 'Adressbuch' und lässt den alten Ordner (mit dem Namen Listendateien) intakt. Der Ordner 'Listendateien' befindet sich standardmäßig im DYMO Label Ordner. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre alten Adresslisten zu finden: Starten Sie die neue Version der DLS (6 oder höher). Klicken Sie auf die Menüoption 'Adressbuch' und wählen Sie 'Öffnen'. Das Dialogfeld 'Adressbuch öffnen' sollte nun angezeigt werden. Wählen Sie im Drop-Down-Menü des Dialogfelds den DYMO Label-Ordner. Sie sehen hier den Originalordner mit dem Namen 'Listendateien'. Doppelklicken Sie auf diesen Ordner, um Ihre alten Listen zu öffnen und anzuzeigen. Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie den Listendateien-Ordner zu Ihrem Standard-Adressbuch machen möchten: Klicken Sie im DLS-Hauptbildschirm auf die Registerkarte 'Bearbeiten' und wählen Sie 'Einstellungen'. Klicken Sie auf 'Ordnereinstellungen'. Klicken Sie neben dem Adressbuchordner auf 'Durchsuchen'. Lokalisieren Sie den Listendateien-Ordner und klicken Sie darauf. Klicken Sie auf 'OK', um die Änderungen zu speichern, und noch einmal auf 'OK', um das Fenster zu verlassen.

    • Wie installiere ich das DYMO Add-In für ACT?

      Die DYMO Label Software (DLS) ist mit U.S.-Installationen von ACT! 5/2000, ACT! 6 und ACT! 2005 -2010 kompatibel. Das Add-In für ACT! wird von der DLS automatisch installiert. Nach der Installation der DLS enthält das Extras'-Menü' von ACT! den Punkt 'DYMO-Etikett drucken'

    • Wie drucke ich von Microsoft Access auf einem LabelWriter?

      Bei Verwendung der DYMO Label Software können Sie schnell Postetiketten aus einer Reihe von Standard-Datenbankformaten drucken, einschließlich Microsoft Access, Microsoft Excel, Textdateien und Universal Data Links (UDL). Die Datenbankdaten können in ein Text-, Adress- oder Barcode-Objekt eingefügt werden. Wenn Sie mehr als ein Adress-, Text- oder Barcode-Objekt auf Ihrem Etikett haben, können Sie die Felder auswählen, die in die verfügbaren Objekte eingefügt werden sollen.

    • Wie füge ich mit der DYMO Label Software eine Grafik auf einem Etikett ein?

      Die DYMO Label Software bietet viele vordefinierte, anpassbare Etikettenvorlagen. Sie können entweder eine Etikettenvorlage, die ein Grafikobjekt enthält, öffnen oder den Designer nutzen, um ein Grafikobjekt in ein Etikett einzufügen. So ändern Sie das Bild, das in dem Grafikobjekt erscheint: Doppelklicken Sie auf das Grafikobjekt/Bild, das in der Etikettenvorlage erscheint. Ein Dialogfeld wird angezeigt. Wählen Sie das Grafikobjekt/Bild, das Sie im Etikett angezeigt haben möchten, und klicken Sie auf 'OK'. Beste Ergebnisse beim Import einer Grafik erzielen Sie, wenn Sie sicherstellen, dass die Grafik, die Sie importieren möchten, eine ähnliche Größe hat wie die Grafik, die auf dem Etikett erscheinen soll. Wenn Sie zum Beispiel Ihr Unternehmenslogo auf einem Versandetikett drucken möchten, importieren Sie dieses Logo nicht mit einer Grafik, die 127 x 178 mm groß ist. Verwenden Sie stets Schwarz-Weiß-Grafiken, wenn möglich.

    • Wie exportiere ich Kontaktdaten, die im DYMO Label Software Adressbuch gespeichert sind?

      Öffnen Sie die DYMO Label Software. Klicken Sie auf 'Adressbuch' und wählen Sie 'Öffnen'. Öffnen Sie die Adress- oder Datenliste-Datei, die Sie exportieren möchten. Klicken Sie auf 'Adressbuch' und wählen Sie 'Exportieren'. Wählen Sie aus, wohin die Datei exportiert werden soll und wie die Datei nach dem Export heißen soll. Klicken Sie auf 'Speichern'. Hinweis: Wenn Sie Daten aus Ihrer DLS exportieren, wird jeder Eintrag als Einzeldatensatz und jede Datenzeile als Einzelfeld exportiert.

    • Wie importiere ich Kontaktdaten in das DYMO Label Software Adressbuch?

      Für den Import zur DYMO Label Software v8: Erstellen Sie ein neues Adressbuch oder öffnen Sie das Adressbuch, in das Sie die Daten importieren möchten. Wählen Sie 'Importieren' aus dem Adressbuch-Menü. Der Adressbuch-Import-Assistent wird gestartet. Folgen Sie den Anweisungen des Adressbuch-Import-Assistenten. Nach Beendigung klicken Sie auf 'Importieren' Die Daten werden in das geöffnete Adressbuch importiert und in der Adressenliste angezeigt.

    • Kann ich auf einem LabelWriter drucken, der an einen weiteren, Mac OS X-basierten Computer im Netzwerk angeschlossen ist?

      Überprüfen Sie zunächst, ob der LabelWriter zu der Druckerliste auf der lokalen Workstation (die Workstation, an die der LabelWriter physisch angeschlossen ist) hinzugefügt wurde, ob die DYMO Label Software (DLS) für Mac OS X installiert ist und ob der LabelWriter ohne Probleme aus der DLS auf der lokalen Workstation druckt. Wenn Sie diese Punkte geprüft haben, müssen Sie die Freigabe aktivieren, um den anderen Mac OS X-Workstations im Netzwerk Zugang zu dem Drucker zu geben. Klicken Sie für die Freigabe des Druckers auf das Apple-Symbol und wählen Sie 'Systemeinstellungen'. Klicken Sie in dem Fenster 'Systemeinstellungen' auf das Freigabe-Symbol. Aktivieren Sie die Druckerfreigabe. Schließen Sie das Systemeinstellungsfenster. Um von anderen Mac OS X-Workstations im Netzwerk auf den LabelWriter zu drucken müssen Sie den LabelWriter der Druckerliste auf jeder Workstation hinzufügen, von der sie drucken möchten.

    • Wie importiere ich meine Adressen in die DYMO Label Software v6 oder höher für Mac?

      Öffnen Sie die DLS. Klicken Sie auf das Menü 'Adressbuch' und wählen Sie 'Neu'. Geben Sie in dem Feld 'Speichern als' den Namen Ihres Adressbuchs ein und klicken Sie auf 'Speichern'. Wenn Sie zum Inport aufgefordert werden, klicken Sie auf 'OK'. Wählen Sie im Import-Dialogfeld im Feld 'Von' den Speicherort aus, an dem die Datei, die Sie importieren möchten, gespeichert ist. Klicken Sie auf die Datei, die Sie importieren möchten, und wählen Sie die Option 'Öffnen'. Ein Adress-Dialogfeld wird angezeigt. In dem 'Felder'-Fenster sehen Sie das Adressformat der exportierten Datei, die Sie erstellt haben. Wenn dies das Format ist, das Sie möchten, klicken Sie auf 'Automatisch'. Um das Format zu ändern, markieren Sie die Datenzeile, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf die Pfeil-Schaltfläche. Klicken Sie auf 'Los'. Ein Fenster erscheint, das anzeigt, dass die Datensätze erfolgreich importiert wurden. Klicken Sie auf 'OK'.

    • Wie funktioniert das Add-In für Microsoft Outlook?

      Das Add-In funktioniert als integrierte Funktion von Microsoft Outlook. Sie können Adressetiketten für den aufgerufenen Kontakt, eine Kontaktgruppe oder alle Kontakte Ihrer Datenbank drucken. Markieren Sie in Outlook einen oder mehrere Kontakte, und klicken Sie auf das LabelWriter-Symbol, das sich auf der Outlook-Werkzeugleiste befindet. Mit der DYMO Label Software v8 können Sie Outlook-Kontakte auf der Adressbuch-Registerkarte anzeigen lassen. Klicken Sie auf die Adressbuch-Registerkarte und markieren Sie im Drop-Down-Menü des Adressbuchs die Option 'Outlook-Kontakte verwenden'.

    • Unterstützt die DYMO Label Software Barcodes und Grafiken?

      Die DYMO Label Software unterstützt den Druck von Code 3 aus 9, Code 3 aus 9 MOD, Code 128-A, 128-B, 128-C, 128-Auto, Interleaved 2 aus 5, UPC-A, UPC-E, EAN-8, EAN-13, EAN-128, Codabar, ITF-14, POSTNET und QR. Zu den unterstützten Grafikformaten gehören BMP, WMF, EMF, PCX, TIFF, JPG, und PNG.

    • Ist Address Fixer ein von CASS zertifiziertes Produkt?

      Nein, Address Fixer ist nicht CASS-zertifiziert. Für eine CASS-Zertifizierung ist eine komplexere Software erforderlich, die viele aufeinander folgende Datensätze verarbeiten und die vom Postamt geforderten Formulare drucken kann.